facebookinstagramtwitter

Agile Produktentwicklung

Das Berliner Startup BRAINEFFECT wächst seit Jahren erfolgreich. Die Organisationsstrukturen der Anfangszeit mussten entsprechend angepasst werden. Ziel war es ein kürzeres Time-to-Market, mehr Transparenz für das Team in der Produktentwicklung, schlanke Prozesse und eine auf agile Werte ausgerichtete Unternehmenskultur zu erreichen.

BRAINEFFECT ist ein Unternehmen, das auf Kundennutzen und Partizipation ausgerichtet ist. Um für das Team einen sichtbaren Mehrwert zu schaffen, haben wir Hindernisse und Zufriedenheit im Projektverlauf messbar gemacht. Basis war die Experience Journey. Alle Teammitglieder reflektierten täglich, wie sie die neuen Arbeitsweisen, geänderte Regeln, Prozesse, Strukturen und Funktionen erleben. Entsprechend haben wir die Schritte zum Ziel angepasst.

Basis für Scrum ist zunächst das Zurechtfinden in neuen Rollen, die Organisation der Ereignisse und der Umgang mit sogenannten Artefakten im Framework. Selbstorganisation bedeutet besonders am Anfang eine neue Form der Ehrlichkeit, (Selbst-)Reflexion und Transparenz. Nur wenn die Werte und Prinzipien systemisch verankert sind, kann das Team an Klarheit gewinnen. Um sicherzustellen, dass die Arbeitsweise auch in Stresssituationen angenommen wird und langfristig Bestand hat, wurde eine Scrum Masterin und ein Product Owner ausgebildet und zertifiziert. Außerdem haben alle Teammitglieder ein zentrales tägliches Coaching erhalten.

Als neues Tool wurde für die Anforderungen von BRAINEFFECT ein Projektmarketingboard entwickelt, um den Nutzen und die Fortschritte der einzelnen Vorhaben für alle Mitarbeiter*Innen transparent zu machen. Die Karten zeigen mit einem einfachen Ampelsystem, SMARTe Beschreibungen und Zuständigkeiten alles Wissenswerte auf einen Blick.